Logo

Ursachen der Silberfische

Ursachen von Silberfischen im Haushalt

In einem normalen bewohnten Haus sollte man keine Silberfische haben. Ist dies trotzdem der Fall, sollte man sich auf die Suche nach Ursachen des Befalls machen. Eine Ursache ist oft schnell ausgemacht: undichte Bewässerung oder Entwässerung, warme, dunkle und feuchte Ecken im Haus.

Silberfischchen halten sich gern an diesen Orten auf. Dies ist der Grund, warum man Silberfische vor allem im Bad oder in dunklen Kellerräumen antrifft. Ein weiterer Grund liegt darin, dass die Fischchen hier genügend Nahrung finden und zudem in ihren Verstecken nur selten gestört werden.

Die Frage „Woher Silberfische kommen“ und „Wie sie entstehen“ haben wir damit geklärt. Nun gilt es, sofern bereits Silberfischchen entdeckt wurde, den Ursachen und Gründen den Kampf anzusagen. Dies geht, indem man feuchte, warme und dunkle Orte in den betroffenen Räumlichkeiten wie z.B. Bad, Küche und Keller zu beseitigen versucht. Tut man nichts gegen die Ursachen, so hat auch eine Bekämpfung von Silberfischen nur eine zeitlich begrenzte Wirkung, denn die Silberfisch-Weibchen legen bis zu 100 Eier und selbst nach einer Bekämpfung der noch lebenden Tierchen muss dies bedeuten, dass der Schädlingsbefall damit überwunden ist.