Logo

Silberfische + deren Bekämpfung

Bekämpfung von Silberfichen

Silberfische, auch Silberfischchen genannt, lassen sich natürlich auch bekämpfen. Die Bekämpfung der Silberfische gestaltet sich manchmal als sehr einfach, manchmal hingegen auch als langwieriger Prozess, da das Ungeziefer immer wieder auftreten kann, wenn man die Ursachen für die Entstehung der Silberfische nicht bekämpft.

Bei der Schädlingsbekämpfung gibt es grundsätzlich mehrere Wege, die man einschlagen kann. Wer darauf bedacht ist möglichst wenige chemische Mittel und Gifte im Haus zu verwenden, den empfiehlt es entweder auf Vertreiben der Silberfische zu setzen oder aber die Fischchen so zu bekämpfen, dass man Sie fängt und sie dort sterben. Wo dort? Beispielsweise in einer Köderdose. Köder und Köderdosen bieten den Vorteil, dass man sie schnell und unkompliziert aufstellen kann und durch die enthaltenen Flüssigkeiten die Silberfische angelockt werden und schließlich in der Flüssigkeit verenden.

Mit diesem Mittel lassen sich Silberfische gut bekämpfen. Zur Bekämpfung gehört jedoch auch, dass man die Silberfische auf Dauer aus dem Haus verteibt. Dies funktioniert am Besten, indem man ihnen die Grundlage zum Leben nimmt, denn ist ein ehemals feuchter, warmer und dunkler Raum nun trocken und hell, fühlen sich die Silberfische deutlich weniger wohl, finden eventuell keinen Platz mehr zur Vermehrung und verschwinden somit auf Dauer aus der Wohnung.