Logo

Silberfischen bekämpfen

Silberfischchen bekämpfen und beseitigen

Silberfischchen sind Ungeziefer, die man nur ungern im Haus bewirtet. Silberfischen treten in nahezu allen feuchten, dunklen und warmen Räumen auf wie z.B. in der Wohnung, im Bad, in der Küche, im Schlafzimmer und vor allen in Kellerräumen, aber auch in Schränken von Küche und Badezimmer.

Glücklicherweise lassen sich Silberfischchen recht einfach bekämpfen. Zum Beispiel mit einer Köderdose oder anderen Ködern, die man auslegt. Dabei sollte man zwischen biologischen Mitteln zur Schädlingsbekämpfung und chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln unterscheiden. Beide können eine sehr gute Wirkung bei der Bekämpfung erzielen, doch nicht beide sind uneingeschränkt zu empfehlen.

Insbesondere vor Kindern sollte man beide Mittel, aber auch Hausmittel, fern halten. Da viele Mittel Gift enthalten, gehören sie nicht in die Nähe von Nahrungsmitteln oder in Küchenschränke. Hier sollte man ausschließlich mit biologischen und für den Menschen unschädlichen Mitteln wie z.B. Köderdosen oder Hausmitteln wie Backpulver oder einer Kartoffel arbeiten.

Was kann man also gegen Silberfischchen tun? Die Antwort lässt sich nicht pauschalisieren, denn wie oben erwähnt, bieten sich verschiedene Methoden sie zu bekämpfen. Aus Erfahrung ist die Vorbeugung immer ein guter Weg, auch wenn ein Schädlingsbefall bereits eingetreten ist, denn hier gilt es den Tierchen die Lebensgrundlage zu nehmen und schon nimmt der Befall mit der Zeit ab.