Logo

Silberfische, Silberfischchen


Ein Silberfischchen

Wussten Sie schon ...?
... dass Silberfische für unsere Gesundheit unschädlich sind? Trotzdem sollte man das Ungeziefer insbesonder, wenn es in Bad oder Küche auftritt, bekämpfen. Silberfische.info möchte Ihnen hierfür einige Tipps und Ratschläge geben. Viel Spaß auf unseren Seiten.

Wir freuen uns über Ihr Feedback: Haben Sie einen weiteren Tipp zur Bekämpfung der unbeliebten Untermieter oder sonstige Anmerkungen, Lob oder Kritik. Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten.

Silberfische, Bekämpfung und Vorbeugung

Sie suchen Informationen über die erfolgreiche Bekämmpfung von Silberfischen? Dann sind Sie auf Silberfische.info genau richtig.

Silberfische im Keller und Schlafzimmer bekämpfen

Was sind Silberfische?
Silberfische, mit richtigen Namen Silberfischchen oder Fischchen (Lepisma saccharina) sind lichtscheue Insekten, die sich vor allem in dunklen auch feuchten Ecken aufhalten und sich bevorzugt von Zucker und Stärke ernähren.

Wo halten sich Silberfische auf?


Der optimale Ort für Silberfische ist dunkel, ca. 20-30°C warm und hat eine hohe Luftfeuchte von über 80%. In dieser Umgebung leben Silberfische am liebsten. Insbesondere in Kellerräumen, hinter Scheuerleisten oder Tapeten.

Silberfische und deren Bekämpfung


Wer Silberfischchen effektiv bekämpfen möchte, kann entweder auf alt bekannte Hausmittel wie Zitronenöl oder Lavendelöl zurückgreifen oder aber die Bekämpfung mit chemischen oder biologischen Mitteln aus dem Handel vollziehen. Wer Silberfische auf Dauer aus Keller, Küche, Bad und Schlafzimmer verbannen möchte, sollte möglichst biologische Mittel kaufe und somit einem weiteren Befall vorbeugen.

Schädlingsbekämpfung im Überblick
In den einzelnen Artikeln (siehe unten) finden Sie detailierte Informationen zur Bekämpfung. Um Ihnen jedoch einen kleinen Überblick zu verschaffen, hier einige erfolgreiche Methoden und Mittel gegen Silberfischchen: Die bequemste Methode ist das Aufstellen von Ködern oder einer Köderbox, die mit Lockstoffen und einem Gift gefüllt ist. Die Silberfische begeben sich in die Köderbox und werden dort direkt bekämpft oder aber nehmen ein Mittel auf, welches sie anschließend auch ins Nest tragen und dort sowohl die Silberfische als auch die Brut sterben. Ein bekanntes Hausmittel ist die Kartoffel, die man aufgeschnitten auf den Boden legt. Die enthaltene Stärke lockt die Fischchen an und ermöglicht das Aufsammeln oder Töten der Tierchen. Geeignete Mittel finden Sie im Shop, sowie Hausmittel und deren Anwendung im Artikel zum Thema. Abschließend sei gesagt: Silberfische sind oft ein großes Problem, doch bitte verwenden Sie auch Ihrer Gesundheit zu Liebe keine gefährlichen Gifte, sondern biologische Hausmittel oder Mittel aus dem Handel wie z.B. die oben erwähnten Köderboxen. Empfehlenswerte Produkte finden Sie im Shop.

Mehr Informationen gewünscht?
Neben diesen kurzen Zeilen über Silberfische, finden Sie an dieser Stelle demnächst weitere Informationen, Produktempfehlungen und Ratgeber zum Thema Silberfischchen und ebenso über bekannte Schädlinge und Ungeziefer im Haushalt und im Garten. Dabei werden wir über jedes Tierchen ausführlich berichten, Tipps zur Bekämpfung mit Hausmitteln geben, sowie einige wirklich effektive Produkte empfehlen. Diese und viele weitere Informationen finden Sie hier ab Mitte Februar.

Demnächst hier: Informationen über
- Entstehung und Ursachen von Silberfischen
- Silberfische in Keller, Küche und Schlafzimmer
- Bekämpfung mit Hausmitteln
-Bekämpfung mit chemischen und biologischen Mitteln
- Vorbeugung vor Silberfischchen
- uvm

Ihr Team von Silberfische.info

Bilder von Wikipedia.org. Die Bilder stehen unter GNU Free Documentation License.